Wirtshaus

Bereits vor 130 Jahren hat Kaiser Franz Josef das Gebäude dem priviligierten K.u.K. Feuerschützenverein feierlich übergeben. Nur 10 Jahre später eröffnete in diesem Vereinsgebäude das "Wirtshaus zur Schießhalle" seine Pforten. Statt der monatlichen Schießübungen der Uniformierten, servieren seither Wirtsleute die besten, heimischen Schmankerl.

Seit Jänner 2011 bieten wir unseren Gästen Gastlichkeit mit Herz, typische österreichische Küche, erlesene Weine, gepflegte Biere und zünftige Schnäpse.

Bei unserer Klachlsuppe, der Eierspeis mit Kernöl oder dem Backhenderl im Körberl lassen sich meine steirischen Wurzeln nicht verheimlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem schönen, großen Gastgarten unter alten Kastanienbäumen, in der Wirtsstube oder in einem unserer Stüberl.

Ihr Wirt und sein Team.